×

Nachricht

Direktive EU-Datenschutzrichtlinie

Dieses Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, die Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Arten Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden.

Sichten des Dokuments in Bezug auf die EU-Datenschutzrichtlinie

Avete rifiutato e cookies. Questa decisione può essere cambiata.

Berghütten

Pfaden und Berghütten von Lecco

GRIGNE

La GrignaLa GrignaSasso Cavallo

GRIGNE UND RESEGONE sind in der ganzen Welt des Bergsteigens wohl bekannt, vor allem für die vielen Kletterrouten, die sie charakterisiert und noch dazu, indem sie natürliche Kletterwände für einige der größten Alpinisten aller Zeiten gewesen sind.
Die Gipfel, die fast aus Magie aus den Ufern des Sees entstehen, bieten Einblicke von großer Faszination auch für die Wanderer an.Innerhalb der Gruppe der GRIGNE unterscheidet man die nördliche Grigna, auch „Grignone“ genannt (2410 Mtr) und die südliche Grigna, oder Grignetta (2177 Mtr).
Der Grignone, von der Seite des Sees ab Mandello del Lario, oder bequemer von der Valsassina erreichbar, ist weniger hart und bietet unterschiedliche Möglichkeiten für Ausflüge an, alle mit einer herrlichen Aussicht auf den westlichen und mittleren Teil der Alpen.

GrignettaI Rifugi delle GrigneRifugio Brioschi

Die Grignetta ist für ihre prächtige natürliche Umgebung sehr berühmt, sowie für die zahlreichen Klettermöglichkeiten und für ihren sehr guten Wegenetz, das unvergessliche Bergtouren erlaubt.
Das Gelände ist sehr steil, von tiefen Schluchten durchgezogen und mit Dutzenden von Felsformationen, Zinnen und Türmen verstreut.
Besonders angenehm sind die kurzen Ausflüge auf die Pian Resinelli.
Gastfreundschaft und gutes Essen sind in den Hütten und Restaurants immer verfügbar.
Einige davon sind mit dem Auto erreichbar (wie z.B. diejenigen auf den Pian Resinelli), während andere sich am Ende von längeren oder kürzeren Wanderungen befinden.

Rifugio BrioschiRifugio Bietti BuzziRifugio BoganiRifugio Rosalba

An der Küste, die von der Grignetta nach Mandello heruntergeht, liegen die Rosalba Hütte -1730 Mtr, in einer sehr panoramischen Lage, und die Elisa Hütte – 1515 Mtr, guter Ausgangspunkt für die Besteigung auf "Sasso Cavallo" und auf "Sasso die Carbonari".
Man kann noch dazu den Aufstieg auf Grignone sowie interessante Uberfahrten unternehmen.
Am Grignone befindet sich die Bogani Hütte, 1816 Mtr) und knapp unter des Gipfels, in einer imposanten Lage, die Brioschi Hütte, wovon man einen atemberaubenden Blick genießen kann.

DER RESEGONE

Resegone

Der RESEGONE, mit den 1875 Mtr des Hauptgipfels: der Spitze Cermenati, ist der bekannteste Berg der Lecco Gegend.
Sein Profil, mit seiner charakteristischen gezackten Form, ist selbst über Mailand, vor allem an klaren Tagen, deutlich sichtbar.
Die Wanderer können unter drei Seiten für ihre Ausflüge wählen: von Lecco, von Morterone und von Erve - alle sehr schön und mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften in Länge und Schwierigkeitsgrad.

Rifugio AzzoniCima ResegoneRifugio Stoppani

Der Resegone bietet eine unglaubliche Vielfalt an Routen: von einfachen Wegen für Anfänger geeignet zu anspruchsvolleren Routen, darunter die Via ferrata, die ideal für Wanderer in guter Form.
Für die Extremsportler gibt es zahlreiche Klippen zum Klettern ausgestattet. Knapp unter dem Gipfel des Berges gibt es die Azzoni Hütte, wovon der Blick sich auf 360° ausdehnt, während sich an seinen Hängen die Stoppani Hütte -890 Mtr befindet.

Il Resegone da Lecco