×

Nachricht

Direktive EU-Datenschutzrichtlinie

Dieses Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, die Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Arten Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden.

Sichten des Dokuments in Bezug auf die EU-Datenschutzrichtlinie

Avete rifiutato e cookies. Questa decisione può essere cambiata.

Touristische Routen

BELLAGIO, DIE PERLE DES SEES

Bellagiobellagio-2

Bezauberndes Dorf mit engen Gassen und Plätzchen in einem ständigen Auf und Ab mit bezaubernden Blicken auf der Landzunge gehockt, die den Como See-vom Lecco See-Arm trennt.
Ein der schönsten Resorts, nicht nur vom Comer See, sondern von der ganzen Welt, seit immer geliebt und besucht von Künstlern und Schriftstellern aller Zeiten.

bellagio-3Bellagio
Bellagio

VARENNA UND VEZIO SCHLOß

VarennaVarenna

Route durch die engen und malerischen Gassen von Varenna, einem alten Fischerdorf, ein echtes Juwel zwischen See und Bergen: von der aus dem 14.
Jahrhundert stammenden Kirche von St. Georg, die bedeutende Kunstwerke vom 15.-16. Jahrhundert beherbergt, zu den botanischen Gärten der Villa Monastero und Villa Cipressi, eklektische Villen mit Blick auf den See.
Handwerkgeschäfte und Restaurants beleben die Straßen der Altstadt und den Seeufer in einer Reihe von malerischen Ausblicken.

VarennaVarenna

Zugänglich von Varenna auch zu Fuß ist das Schloß von Vezio, eine mittelalterliche Festung in einer wunderbaren Panorama-Lage.
In einem Jahrhundert-alten Olivenhain eingebettet, wacht die Festung über ein großes Stück des Sees und bietet ein einzigartiges Panorama an. Darüber hinaus kann man der Vorführung von Greifvögeln und experten Falkner beiwohnen, die (nach Vereinbarung) Flugvorführungen am Nachmittag ausführen.
Zu besuchen: den Turm mit seiner herrlichen Aussicht und die Unterdielen aus der ersten Weltkrieg.

Castello di VezioCastello di Vezio

Öffnungszeiten: von April bis Oktober von 10 Uhr bis zum Sonnenuntergang –geschlossen im Falle vom Regen.

Castello di Veziocastello di Vezio

FIUMELATTE

FiumelatteFiumelatte

Fiumelatte (Fluß aus Milch), besser bekannt als der kürzeste Fluß Italiens, stammt au seiner Höhle im Fels, die viele Forscher hat, wovon war einer der ersten Leonardo da Vinci.
Während der Dauer der Tätigkeit, fließt der Fluss in den See mit einem schaumigen weißen Schaum.
Es wird die Route empfohlen, die vom Friedhof von Varenna zur Quelle von Fiumelatte führt. Dabei kommt man den „Baluardo“ vorbei, der einen herrlichen Panoramablick über den See anbietet.

ORRIDO (SCHLUCHT) VON BELLANO

Orrido di BellanoOrrido di BellanoOrrido di Bellano

Die Schlucht ist ein natürlicher, tiefer Hals, in 15 Tausend Jahren von den Wassern des Sturzbaches Pioverna als Erosion gebildet. Die Besonderheit der Schlucht besteht in der Möglichkeit, eine kurze Wanderung im Inneren des Halses, über einige sehr steilen, im Felsen eingebauten Laufstege zu machen.
Das schäumende Wasser, die Wasserfälle, die geschliffenen Felsen, die Vegetation, die in den Fels gegrabenen Grotten gründen eine Vorstellung von besonderer Beeinflussung.
Das dumpfe Grollen der stürmischen Gewässer dieses Wunders der Natur haben den „Orrido“ zu einem der beliebtesten touristischen Ziele am See gemacht.

ABTEI VON PIONA

Abbazia di PionaAbbazia di PionaAbbazia di Piona

Die Abtei liegt in einer herrlichen Lage an den Hängen des Bergs Legnone am nördlichen Ende des Sees, in der Gemeinde von Colico.
Zu besuchen: die Kirche mit ihren wunderschönen Fresken, das Kloster, einen Ort der Meditation und Stille, und das Chapter House, Treff- und Lesepunkt der Mönche, die immer noch in der Abtei leben.
Im Gebäude, das für den Verkauf vorgesehen wird, kann man Heilkräuter, kosmetische Cremes, Honig und die berühmten, nach der Tradition gebrannten Liköre finden, alle natürliche Produkte von den Mönchen angelegt.

Abbazia di PionaAbbazia di Piona

ABTEI VON SAN PIETRO AL MONTE - CIVATE

Abbazia San Pietro al MonteAbbazia San Pietro al MonteAbbazia San Pietro al Monte

Ein Besuch der alten Abtei von San Pietro al Monte über Civate ist sicher wert: Schönheit der Natur und künstlerische Kreativität, eine ganz besondere Mischung für eine der frühesten Meisterwerke der romanischen Architektur der Lombardei.
Der architektonische Komplex ist in etwa einer Stunde auf einem Saumpfad erreichbar.
Der Ort wird derzeit nicht mehr von Religiösen besetzt, aber die beiden Portale in Stein mit dem gravierten Motto „Ora et Labora“ erinnern uns an die vergangene Präsenz der Benediktiner-Mönche hier.

Abbazia San Pietro al MonteAbbazia San Pietro al Monte

FESTUNG VON MONTECCHIO

Forte di MontecchioForte di Montecchio

Die militärische Festung des ersten Weltkriegs in Europa, die am besten aufbewahrt ist.
Der Komplex der Festung, ganz im Fels gehauen, ist durch massive Granit-Wände und zahlreiche unterirdische Stollen gekennzeichnet, und enthält 4 massive Kanonen Mod. Schneider mit Drehsitz in gepanzerter Kuppel.

Forte di MontecchioForte di Montecchio

LECCO UND “MANZONI” ROUTE

Lecco e itinerario ManzonianoLecco e itinerario Manzoniano

Zwischen See und malerischen Bergen eingebettet (Grigne und Resegone) wird die Stadt Lecco von den Liebhabern von Kunst, Natur und Kultur sehr geschätzt.
Das Zentrum mit seinen engen Gassen, den charakteristischen Vierteln, den Kulturrouten und den unzähligen Aktivitäten, die man rund herum spielen kann, machen Lecco zu einer Stadt, wo das Bleiben sicher angenehm ist.
In der Altstadt kann man die Reste der Azzone Visconti Mauern aus dem 14. Jahrhundert besuchen, sowie den alten Markt-und den Theaterplatz und noch die Basilika von St. Nikolaus mit ihrem hohen Turm, der auf den alten Hafen blickt.
Unter den Museen empfehlt man Villa Manzoni, den Manzoni Familiensitz seit zwei Jahrhunderten, und Palazzo Belgiojoso, Naturgeschichte - und Archäologisches Museum.

Lecco e itinerario ManzonianoLecco e itinerario Manzoniano

Einzigartig ist der Blick, den man von den Erna Plänen, echtem Balkon der Stadt Lecco, genießen kann: ein recht angenehmer Ort auf 1300 Mtr Höhe gelegen und durch eine Seilbahn in nur fünf Minuten leicht erreichbar.

Lecco e itinerario ManzonianoAlessandro Manzoni

Der berühmte Schriftsteller Alessandro Manzoni (Mailand, 1785-1873) verbrachte einen Großteil seiner Jugend in der Villa des Caleotto in Lecco und recht in der Umgebung fand er die richtige Einstellung seines bekaqnnten Romans "Die Verlobten".
Die Route durchgeht die Schritte dessen Helde, Renzo und Lucia, von Villa Manzoni zur Altstadt Lecco, von Pescarenico zur Festung des "Innominato", vom Lucias Haus zum Palast von Don Rodrigo.

Alessandro ManzoniLecco - Pescarenico

COMO

ComoComo

Weltweit bekannt für ihre prächtigen Villen, wird Como Sie für ihre zauberhaften Landschaften und ihren künstlerischen Bestand sicher bezaubern: von Piazza Cavour, im Herzen der Stadt, zu Piazza Duomo mit seiner Kathedrale, von den der ganz schönen Piazza San Fedele zum Turm.

ComoComoComo

Empfehlenswert auch eine Fahrt mit der Seilbahn, die die Stadt mit dem Aussichtsberg von Brunate verbindet.

ComoComo

Nicht zu verpassen den Volta-Tempel, der einige Reliquien des bekannten Comer Wissenschaftlers Alessandro Volta, Erfinders der elektrischen Batterie und Villa Olmo, Sitz von Kunstausstellungen hoher Qualität.